Ergebnis 1 bis 3 von 3

Windows 7 Herunterfahren dauert länger als 1min?!

Diskussion: Windows 7 Herunterfahren dauert länger als 1min?! im Forum Performance und Wartung, in der Kategorie Windows Hilfe und Support; ...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    100

    Windows 7 Herunterfahren dauert länger als 1min?!

    - Anzeige -


    Hi

    inzwischen nervt das Herunterfahren von Win 7 nach der Neuinstallation ging es sehr schnell und jetzt braucht das über eine Minute bei dem Bildschirm nach den abmelden wo steht "Herunterfahren ...".
    Auch nach einem Neustart ohne irgendwelche Programme zu starten kurz nach dem Start braucht der Laptop auch über 1 Minute bei dem "Herunterfahren ..." Bildschirm, und dann arbeitet die Festplatte die ganze Zeit.
    Was ist das? Wo muss ich was deaktivieren?

    OS: Win 7 Pro
    Laptop: Intel Core2 Solo 1,4Ghz, 2GB DDR3 RAM
    Also am Laptop kann es ja nicht liegen weil der Früher schon 10sek. gebraucht hatte, also muss es wohl am Windows liegen.

    Danke für die Hilfe

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    14
    Zu 1: Netzwerk
    In einem Windows-Netzwerk übernimmt ein PC – meist der, mit dem "neuesten" Betriebssystem – die Funktion des "Masterbrowsers". Dieser Masterbrowser sammelt Informationen über die vorhandenen PCs im Netzwerk und deren Freigaben (Verzeichnis- und Druckerfreigaben). Andere PCs im Netzwerk wenden sich zuerst an diesen "Masterbrowser" um diese Informationen zu erhalten. Wenn dieser "Masterbrowser" nun herunterfährt, versucht er sich im Netzwerk abzumelden und seine Aufgabe an einen anderen PC abzugeben. Vielleicht kannst du mal folgendes testen: Vor dem herunterfahren das Netzwerkkabel abziehen. Dann sollte der PC recht schnell merken, dass er nicht mit anderen kommunizieren kann. Sollte das helfen, kann man die Masterbrowser-Funktion in der Registry abschalten.

    Zu 2: Auslagerungsdatei
    Mit manchen TuneUp-Utilitys kann man einstellen, dass beim Herunterfahren die Auslagerungsdatei gelöscht wird. In der Auslagerungsdatei können Passwörter im Klartext gespeichert sein. Das Löschen mag bei PCs mit sensiblen Daten Sinn machen (z.B. Arztpraxis, Anwaltskanzlei, etc.). Denn wenn der PC geklaut wird oder sich jemand Zugang mit einer Linux-Live-CD verschafft, könnte die Auslagerungsdatei kopiert werden und nach Passwörtern durchsucht werden. Im privaten Umfeld ist dieser Sicherheitsaspekt aber meist unnötig. Auch wenn die Auslagerungsdatei auf eine Anfangsgröße von z.B. 3 Gb eingestellt ist, kann sie während des Gebrauchs stark anwachsen; z.B. auf 6 oder 10 Gb. Denn Windows behält viele Programmteile im Arbeitsspeicher – auch wenn Programme schon längst beendet wurden – weil: Der Benutzer könnte diese Programme ja kurze Zeit später wieder starten. Und dann dauert das Löschen einer sehr großen Auslagerungsdatei beim herunterfahren entsprechend länger. Also vielleicht mal nachschauen:
    Wie groß ist die Auslagerungsdatei vor dem herunterfahren?
    Wie groß ist sie nach einem Neustart?
    Wenn da ein deutlich großer Unterschied ist: Entweder die Funktion des Löschens der Auslagerungsdatei rückgängig machen oder in der Registry einstellen, dass nicht mehr benötigte Programme aus dem Arbeitsspeicher entfernt werden.

    Zu 3: XPAntiSpy gibt es jetzt zu Win 7 kompatibel. Haken rein, Haken raus, mehr nicht.

    Zu 4: Ein Registrycleaner könnte auch helfen. Zuvor ein Backup machen.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2011
    Beiträge
    4
    Falls das Problem noch nicht gelöst wurde: Eventuell hilft eine Neuinstallation von Windows.

 

 

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2014 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.5.2
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.
vBulletin 4.0 skin by CompleteVB

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24